Die Spannbettlakenfalterin

Das Leben ist kurz, die Zeiten sind schnelllebig, selbst bloggen dauert mir zu lang, weshalb ich mich seit ein paar Jahren auf das Mikrobloggen beschränke. Jede Sekunde des Tages ist teuer und kostbar. Und jede Kleinigkeit, die mir hilft, Zeit zu sparen, ist Gold wert.

Eine der Aufgaben im Leben, die jeder hasst und fast niemand wirklich gut beherrscht, ist das ordentliche Zusammenfalten von Spannbettlaken. Macht man es schnell und dreckig, nimmt es viel Platz im Schrank weg, will man es ordentlich machen, ist man nach einigen Versuchen so frustriert, dass der Tag gelaufen ist.

Wie gut, dass es Jill Cooper, die Frau mit den silbernen Haaren gibt. Und noch viel besser, dass es das Internet und Youtube gibt. Denn ohne diese Kombination bliebe mir folgende Anleitung für immer verborgen:

One of the biggest challenges you gonna face in your live is how to fold a fitted sheet. So today I’m gonna try to show you how to do that.

[Die traurige Wahrheit: Meine Mama wäscht und faltet meine Spannbettwäsche. Das spart noch mehr Zeit als diese tolle Anleitung. Aber zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass meine Mama mir verboten hat, eine Waschmaschine zu kaufen: „Das lohnt sich doch nicht für Dich allein!“]

Dieser Beitrag wurde unter Kurz und bündig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Spannbettlakenfalterin

  1. jutta schreibt:

    ach wie schön, wenn erwachsene söhne oder männer? tun, was mama sagt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s