Eine Zensur findet statt

Lasst uns alle den 18. Juni 2009 rot in unserem Kalender markieren. Merkt Euch, was Ihr heute abend gegen 19.50 Uhr getan habt.

In ein paar Jahren werdet Ihr vielleicht oft die Frage gestellt bekommen: „Was hast Du eigentlich gerade gemacht, als die Deutsche Bundesregierung den Artikel 5 des Grundgesetzes ad absurdum geführt und beschlossen hat, eine Zensurinfrastruktur zu schaffen?“

Liebe Mama, seit heute ist die SPD für mich nicht mehr wählbar. Es tut mir leid.

Dieser Beitrag wurde unter Kurz und bündig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Eine Zensur findet statt

  1. abk schreibt:

    solange karlsruhe dazu noch nicht befunden hat, was definitv kommen wird, musste noch nicht auswandern! obwohl, kannst ja dann mit der kohle von kabel 1 (die dich dann begleiten) deinen neue profession finanzieren!

  2. Ghost Dog schreibt:

    Ja, Köhler und Karlsruhe – einer der beiden wird das Gesetz hoffentlich shreddern. Aber es geht ja ums Prinzip: Es wird sehenden Auges ein Gesetz verabschiedet, das die Gewaltenteilung aushebelt, das Grundgesetz an mehreren Stellen bricht und von allen Seiten (die nicht CDU/CSU heissen) als sinnlos, wenn nicht sogar kontraproduktiv eingeschätzt wird. Dabei will ich sogar die Petition aussen vor lassen, von der ausserhalb des internetaffinen Dunstkreises die Leute ja entweder gar nichts wissen oder alle glauben, wir wären nur Spinner, die Kinderpornographie unterstützen und ein rechtsfreies Internet wollen.

    Fast noch viel mehr als die SPD enttäuschen mich allerdings die Grünen mit den Larifari-Enthaltungen. Hätten sie geschlossen dagegen gestimmt, hätte meine Wahlentscheidung festgestanden. So treiben mich alle großen Parteien geradezu dazu, Protest zu wählen.

    Und ich bin doch nicht mal ein wirklich politischer Mensch…

  3. hansi schreibt:

    Au man ist das alles schlimm – ich glaube ich muss jetzt auch erstmal heulen vor lauter Einschränkungen. Gibt es nichts wichtigeres, worüber man sich aufregen sollte? Definitiv ja!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s