Der perfekte Doppeljob

Das wärs doch. Tagsüber ganz friedlich in einer Firma arbeiten, die Wattestäbchen für DNA-Abstriche herstellt. Und nachts dann in die Juweliergeschäfte einbrechen, die innerhalb der Polizeireviere liegen, die diese Wattestäbchen benutzen.

Dieser Beitrag wurde unter Kurz und bündig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der perfekte Doppeljob

  1. jo schreibt:

    [edit: Kommentar wegen Dummheit des Kommentators, Offtopic und aus Lust und Laune von mir gelöscht – ghostdog19]

  2. hermannw schreibt:

    Spast!

  3. jo schreibt:

    hey ich habe hier keinen persönlich verletzt. harte wahrheiten muss man ertragen können. bin ich hier in china? wie sieht es mit meinungsfreiheit aus? na sowas … und ich dachte blogger wären da anders! ausserdem war das doch nur satire!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s