Overheard in the Kantine

Auf dem Gelände meines Arbeitgebers gibt es eine Öffentlichen Kantine, die zum Teil von Behinderten geführt wird. Das Essen kostet dort 3 Euro und schmeckt besser, als man es von Kantinenessen gewohnt ist. Wie in einer Kantine üblich, stellt man sich am Tresen an, lässt sich das Essen direkt auf den Teller „packen“ und bezahlt dann gleich dafür.

Trotzdem treffe ich dort fast jeden Tag auf ein paar Tussis Frauen, die allen Ernstes erwarten, in der Behinderten-Kantine wie in einem Restaurant behandelt zu werden. Anstatt auf den Aushang zu schauen, welche Mahlzeiten angeboten werden, lassen sie sich vor dem Bestellen erstmal alle Töpfe und Pfannen zeigen und wollen erklärt haben, was das für Essen sei. Pingelig wie sie sind, kommt es nicht selten vor, dass zumindest eine von ihnen nach eingehendem Studium des Angebots nur eine kleine Schüssel Gurkensalat mit einem Brötchen kauft. Die Damen sind eben besseres gewöhnt. (Obwohl sie allesamt, wie ich letztens rausgefunden habe, arbeitslos sind und bei einem Fortbildungsunternehmen gerade so etwas wie einen PC-Kurs für Anfänger machen.)

Die Küchenchefin der Kantine, burschikos und um keinen Spruch verlegen, macht sich mittlerweile schon einen Spaß daraus, wenn die Damen wieder ihre tägliche Show abziehen. Heute hätte ich ihr beinahe applaudiert:

Tussi: „Können Sie mir mal die Waldpilzpfanne zeigen?“
Kantinenchefin: „Na sicher doch!“ (zeigt gelangweilt die Pfanne)
Tussi: „Und was für Nudeln gibt es dazu?“
Kantinenchefin: „Diese hier.“ (zeigt gelangweilt auf den Topf)
Tussi: „Aha.“ (fünf Sekunden Schweigen) „Kann ich bitte die Waldpilzpfanne ohne Pilze und mit etwas mehr Nudeln haben?“
Kantinenchefin (schmeißt eine Kelle mit Nudeln auf einen Teller und gibt sie der Tussi): „Hier bitte. Pilzpfanne ohne Pilze und extra viel Nudeln.“

P.S.: Die Walzpilzpfanne mit Pilzen und Nudeln war sehr lecker.

Dieser Beitrag wurde unter Hotline, Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Overheard in the Kantine

  1. abk schreibt:

    diese szenerie kann ich mir wirklich sehr gut vorstellen! also ich hätte, glaube ich, herzlich und laut gelacht!

  2. Birk schreibt:

    sehr famos!

  3. Trainer Baade schreibt:

    Wunderbar. Ein Fall für belauscht.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s