Brett Favre tritt zurück – von seinem Rücktritt

Der alte Mann des Football will nun doch weiter Ledereier über Kunstrasen werfen. Brett Favre teilte seinem Team, den Green Bay Packers, mit, dass er seinen im März verkündeten Rücktritt aus der amerikanischen Football-Liga NFL, rückgängig macht. Diese überraschende Entscheidung wurde von seinem Club aber nicht so freudig aufgenommen wie es der 38-jährige Favre es erhofft hatte. Die Packers hatten ihren Kader jahrelang um Favre herumgebaut und wollten durch Favres „Retirement“ das Team für die Zukunft umbauen.

Daraufhin bat Brett Favres Agent die Green Bay Packers nun offiziell um eine Freigabe aus seinem Vertrag.

In den Chefetagen einiger NFL-Teams werden jetzt wohl die Köpfe glühen. Denn es besteht die Chance, einen der beliebtesten Football-Spieler in der Geschichte verpflichten zu können. Favre ist mittlerweile nicht mehr der beste Quarterback in der Liga, aber immer noch in der Lage, mit den richtigen Spielertypen um sich herum, für Furore zu sorgen.

Das Band zwischen Favre und den Packers ist aber trotz der aktuellen Differenzen nicht endgültig zerschnitten, so dass die Footballfans nun eifrig mit dem Spekulieren beginnen können, wo die berühmte Nummer 4 in der neuen Saison spielen wird.

[via]

Dieser Beitrag wurde unter Football, Info, Links, Media, NFL, Sport, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Brett Favre tritt zurück – von seinem Rücktritt

  1. HCL_BASS schreibt:

    vor allem was, wenn er ausgerechnet nach chicago geht …
    junge junge!
    ich bin gespannt.
    i.ü. werde ich mir wohl mal wieder ein local match angucken (vor 15 jahren war ich da regelmässig): gegen braunschweig am 10.8.
    guckst du sowas auch?

  2. Ghost Dog schreibt:

    Ich war ein Einmal-im-Jahr-zu-Thunder-Geher, aber die Adler hab ich noch nie live gesehen.

  3. abk schreibt:

    Jet Favre!! oh my god! das kann ja nix werden!

  4. Ghost Dog schreibt:

    Vor ein paar Minuten haben die Jets Chad Pennington entlassen. Somit ist Favre wohl sogar Starting Quarterback. http://chiefsblog.kansascity.com/?q=node/113

  5. Ghost Dog schreibt:

    Man stelle sich mal folgendes vor:

    Oliver Kahn würde in ein paar Wochen überraschend seinen Rücktritt vom Rücktritt erklären. Bayern würde ihn aber nicht mehr haben wollen, weil Rensing jetzt die Nummer 1 ist. Also entscheidet sich Kahn zu einem Wechsel zum Hamburger SV. Bei seiner Ankunft in Hamburg wird Oliver Kahn dann von Ole von Beust höchstpersönlich begrüßt.

    Klingt seltsam? Ist aber genau so beim Wechsel von Favre zu den Jets passiert. Michael Bloomberg hat es sich nicht nehmen lassen, Favre im New Yorker Rathaus willkommen zu heissen.

    http://sports.espn.go.com/nfl/trainingcamp08/news/story?id=3525178

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s