Aus der Reihe: Deutschland begrüßt einen neuen Mitbürger

Heute: Wir heißen Christopher Zane Kaman herzlich willkommen!

Christopher Zane, seine Freunde nennen ihn Chris, ist ein 27-jähriger großer, lieber Kerl. Er hat rotblonde Haare, die er sich gern bis zu den Schultern wachsen lässt. Seine Heimat ist die USA, er ist dort geboren und aufgewachsen.
Chris ist ein Guter in seinem Beruf. Er hat beste körperliche Voraussetzungen, um sich auf beiden Seiten seines Arbeitsplatzes durchzusetzen und für Ordnung zu sorgen. Eine seiner Spezialitäten ist es, Konkurrenten geschickt abzublocken und sie am Erfolg auf dem Markt zu hindern. Leider gehört er trotz seiner Fähigkeiten in seinem Heimatland nur zum oberen Mittelmaß und hat mittlerweile die Hoffnung aufgegeben, für einen repräsentativen Posten nominiert zu werden.

Da fiel Chris ein, dass seine Urgroßeltern aus Deutschland stammten. Und in ihm reifte eine Idee. „Warum versuche ich mich nicht in Deutschland für die gehobene Laufbahn zu bewerben? Dort ist der Mangel an Spitzenkräften, wie ich es eine bin, eklatant. Meine gute Arbeit wird in Deutschland händeringend benötigt. Bestimmt legt sich die Bundesregierung ganz besonders ins Zeug, damit ich schon bei der Aussendienstreise nach China dabei sein kann.“

Gesagt, getan. Chris bewarb sich in Deutschland – und Deutschland empfing ihn mit offenen Armen. Selbst Innenminister Schäuble setzte sich persönlich dafür ein, dass Chris schnell eingestellt werden konnte.

Chris konnte sich heute seine Arbeitspapiere abholen und wird bereits in ein paar Tagen an seinem neuen Arbeitsplatz erscheinen. Seine neuen Kollegen, besonders sein Bekannter Dirk, freuen sich auf ihn.

Willkommen in Deutschland, Chris Kaman!

[foto: flickr]

Dieser Beitrag wurde unter Basketball, Info, Links, Photo, Politik, Sport, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Aus der Reihe: Deutschland begrüßt einen neuen Mitbürger

  1. Birk schreibt:

    da wird er wohl der zweite nichtschwarze in der startelf ähh startfünf! lol

  2. abk schreibt:

    mensch wir bekommen nen echten center! wow

  3. Ghost Dog schreibt:

    @Birk: Ganz im Gegenteil. Durch Okulajas Verletzung haben wir im Augenblick nur noch Weißbrote im Kader. Und da passt Kaman perfekt rein.

    @abk: Wenn das der Femerling liest…😉 Aber ich empfehle Dir, mal ein Auge auf Tim Ohlbrecht zu haben. Der ist 19 und mit jeder Menge Power und einem guten Timing ausgestattet. Aus dem Typen kann mal ein Großer werden.

  4. abk schreibt:

    na mal kiecken!

  5. Georg Krüger schreibt:

    hatte vince carter nicht auch urgroßelter aus der Hintertupfingen ?

  6. Jürgen Kalwa schreibt:

    @Georg: Es gibt ungefähr 60 Millionen Amerikaner mit irgendeiner Herkunftsbeziehung zu Germanien. Da werden sicher auch ein paar gute Sportler darunter sein. http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschamerikaner
    Schäuble könnte doch mal mit seinen listigen Computern die alle ganz genau durchleuchten und anschreiben. Das ist auch dringend notwendig, denn sonst haben wir in vier Jahren in London nur noch Pferde am Start.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s