Scheiß-Umfrage

Vorhin schneite eine Email mit einer Pressemitteilung herein, auf die die Welt gewartet hat. Sie trägt den schönen Namen: „Regionale Vorlieben beim Toilettenpapier“

Jeder benutzt es, keiner spricht darüber. Jetzt lüfteten erstmals bei einer aktuellen bundesweiten Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zum Thema „Toilettenpapier“ 2.000 deutsche Frauen und Männer ihre Vorlieben beim Toilettenpapier. […] Erstaunlich: Regional gibt es große Unterschiede.

[…] Auch wenn man es den Nordlichtern nicht sofort ansieht: Sie mögen es hautfreundlich und sanft. Die empfindlichsten Verbraucher wohnen hierbei in Schleswig Holstein. Dort sind es 58,2 Prozent die Wert auf hautfreundliche Pflege beim Toilettenpapier legen. Auch für die Hamburger muss es sanft sein, wenn das Toilettenpapier trumpfen möchte, so 69,8 Prozent der Befragten. In Sachsen-Anhalt (63,6 Prozent) achtet man beim Kauf von Toilettenpapier eher auf das Qualitätsmerkmal „sparsam“. Den Hessen (33,9 Prozent) hingegen ist es relativ unwichtig, wie lange sie mit einer Rolle auskommen. Die Nachbarn in Thüringen achten bei Toilettenpapier besonders auf Sicherheit (80,8 Prozent) und Saugstärke (72,8 Prozent). Ganz im Gegenteil zu den Saarländern, die gerade einmal mit 52,4 Prozent den Faktor Sicherheit beim Toilettenpapier zu schätzen wissen.

Auffällig sind auch geschlechtspezifische Unterschiede: So achten Frauen (92 Prozent) bewusster als Männer (86 Prozent) auf die Saugfähigkeit von Toilettenpapier. 94 Prozent des weiblichen Geschlechts setzen auf sanftes Toilettenpapier, aber nur 84 Prozent der Männer ist diese Eigenschaft wichtig.

In Auftrag gegeben wurde die Umfrage, wie sollte es anders sein, von einem Toilettenpapierhersteller. Der nutzte dann den letzten Teil der „Meldung“ auch kräftig, um für das eigene Wischwerkzeug zu werben. Man „setzt […] auf die optimale Kombination der getesteten Kriterien“, habe ein Produkt, das „sanft und sparsam“ sei und das durch „extreme Saugstärke und Reißfestigkeit“ besteche.

Jetzt stellt sich mir nur eine Frage: Was soll der Scheiss?

Gibt es wirklich Menschen, die sich so viele Gedanken über die Beschaffenheit ihres Klopapiers machen, dass sie ihre Anforderungen in Kategorien packen können? Sicherheit und Saugstärke my Ass! Mein Klopapier sollte drei oder vier Lagen haben, nicht kratzen und billig sein. Punkt. Aber über sowas redet man nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Info, Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Scheiß-Umfrage

  1. Kittyluka schreibt:

    Der Mensch braucht doch nun mal für alles eine Statistik, da liegt Toilettenpapier ja auch am nächsten.

    Ich stehe auch immer 2-3 Minuten vor dem Klopapier Regal, bis ich mich schließlich entscheiden kann. Meistens für das mit der hässlichsten Verpackung.

  2. artifischl schreibt:

    Es gibt wirklich Menschen, die sich so viele Gedanken darüber machen. Einer heisst Ghost Dog und schreibt sogar nen Artikel darüber🙂

  3. bearcat schreibt:

    Die Umfrage war, sozusagen, für den Arsch.

    Toller Artikel😉

  4. hermannw schreibt:

    Der wirklich wichtige Unterschied ist, ob man ein „Knüller“ oder ein „Falter“ ist. Wir Mitteleuropäer sind in der Regel „Falter.“ Weswegen unser Papier ganz andere Anforderungen erfüllen muß, als z.B. das amerikanische. US-Amerikansiche „Knüller“ kommen mit eruopäischem Toilettenpapier in der Regle sehr schlecht zurecht.

    Quelle. N Kumpel von mir🙂.

  5. Manu schreibt:

    Wer knüllt denn Toilettenpapier? Und wie? Also wie soll man denn mit einem Knäuel Papier das tun, wofür es vorgesehen ist???

  6. hermannw schreibt:

    Fahr mal in die USA und achte einfach drauf. Das Klopapier dort eignet sich hervorragend zum knüllen. Mit unserem bekommt man da Problem und fasst mal wirklich im wahrsten Sinne des Wortes in die Sch…..

    Das liegt vor allem an Dichte und Saugkraft des Erzeugnisses. Viele Deutsche berichten auch, daß sie in den US zum Knüller wurden, weil sich das dortige Papier zum Falten einfach nicht eignet, das zerknüllt sofort, ist weicher und man muß (wen wunderts) mehr nehmen.

    Einfach mal googeln. Es gibt Erlebnissberichte en masse🙂. Da sieht man, was die Leute wirklich interessiert.

  7. Thrillhouse schreibt:

    Und die Chinesen haben ne pisswarme Dusche im Klo.
    Verrückte Welt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s