Hotlinespaß #57

Die BRAVO habe ich das letzte Mal vor etwa zwölf Jahren gelesen. Ich habe mir die Zeitung nie regelmäßig gekauft, weil mich die meisten der „Stars“ dort nicht interessiert haben. Merkwürdig fand ich vor allen Dingen, dass die sogenannten „Hard&Heavy“-Charts immer von Bon Jovi angeführt wurden, die ja bekanntlich ungefähr so harte Musik machen wie eine Scheibe Weißbrot in der Spree. An den Kopf gefasst habe ich mich auch immer, wenn die BRAVO-Ottos vergeben wurden.

Aber auch ohne die BRAVO zu lesen, weiß ich dank meines Jobs jederzeit, welcher kleine Spacken gerade der Liebling der Mädchen ist. Registrierten sich vor einem Jahr alle Mädels auf unserer Website mit Nicknamen wie „TH-Bill-Girl“ oder „Billforever“, schreiben uns diese Mädchen heute Emails und fragen, ob sie denn ihren Nick nicht in „Jimiblue-Baby“ oder „LediBitschRei“ ändern könnten.

Nein, können sie nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Hotline, Media, Music, Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Hotlinespaß #57

  1. Björn Grau schreibt:

    gnihihihihi. muhahahaha! brüll! sehr schön.

  2. Georg Krüger schreibt:

    LediBitchRei finde ich schon wieder klasse. Das musst du erlauben😀

  3. Ghost Dog schreibt:

    @Georg Krüger: Technisch gesehen wäre das ja kein Problem. Aber sagt man einmal ja, rennen einem die Gören die Bude ein. Daher sagen wir ausnahmslos nein.

  4. Georg Krüger schreibt:

    @Björn ein sples Georg hätte es bei der Ansprache auch getan🙂 darf ich meinen Namen von „Georg Krüger“ in „Georg“ ändern ? Bitteeeeee

  5. Georg Krüger schreibt:

    außerdem generiert ihr so eine menge neuanmeldungen – stimmts? das ist der eigentlich grund ! Ihr Füchse!

  6. kbrause schreibt:

    bei jimiblue komm ich ja noch mit,
    aber ledibitchrei?
    hab nicht mal lust das zu recherchieren
    (erstes anzeichen von ignorantem erwachsenseinwollen!).
    du sitzt da echt am puls der zeit ghosti.

  7. CHESHiRE schreibt:

    Macht ihr nicht Hörspiele für Kinder – so im Grundschulalter? Da frag ich mich doch im Ernst, was solche Kinder zu „Lady Bitchray“ (oder wie die sich auch schreiben mag) führt. Okay, die ist zwar im „normalen“ Leben Grundschullehrerin (oder fast, zumindest macht die irgendwas mit Pädagogik) und kleine Kinder blicken zu ihr auf, aber deswegen sollten die doch von ihrer Nebenbei-HipHop-Karriere nix wissen.

    Wer nix mit dem Namen anfangen kann, wie z.B. kbrause: Im Gegensatz zu ihr sind Bushido, Sido & Co. Schlaflieder singende, herzensgute, harmlose Streber (mir ist grad kein anderes Wort eingefallen).

    Ich mag noch nicht einmal diese genannten Möchtegern-Fieslings-Rapper aus Berlin, aber leider ist der Ausschnitt aus „Berlin Mitte“ oder „Maischberger“ oder so, den ich mal irgendwo gesehen hab, in meinem Kopf hängengeblieben. Noch leiderer aber sind die Bilder vom auch schlecht „rappenden“ Jimi Blue Ochsenknecht und dessen nur eine winzige Spur besser „rockenden“ Bruder hängengeblieben („hässlich wie die Nacht“ wäre noch geschmeichelt :D).

    Arme Menschheit… was auf uns alle so alles losgelassen wird…

  8. carasaysinger schreibt:

    Wußtest Du, daß die BRAVO der unvergessene Inge Meysel die unegrönte Königin aller BRAVO Ottos ist? Elf Stück, jawohl!
    Das mach mal nach.😉

  9. carasaysinger schreibt:

    Oh Hülfe! ungegrönte….*g….das kömmt davon, weil ich immerzu an ghostdog denke. Mit Jeh, wie Junther.

  10. Ghost Dog schreibt:

    @kbrause: Lady Bitch Ray ist nur ne kleine Möchtegernschlampe, die zu viel Schwester S. gehört hat und schlimmere Wörter benutzen möchte als Erika Berger.

    @cara: Da ist wohl ein Gedicht für das gute alte „G“ fällig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s