Alle Macht geht vom Volke aus

Bild 1: Das Abstimmungslokal – eine Seniorenbegegnungsstätte

Das Abstimmungslokal - eine Seniorenbegegnungsstätte

Bild 2: Das Kreuz – Nein

Das Kreuz - Nein

Bild 3: Die Kabinen – Gemütlich

Die Kabinen - Gemütlich

Bild 4: Die Kneipe – Salomonisch

Die Kneipe - Salomonisch

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Media, Persönlich, Photo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Alle Macht geht vom Volke aus

  1. frida schreibt:

    hauptsache saufen! hach, ich vermiss berlin manchmal.

  2. Scheff schreibt:

    Ick war da. Aber hier in Buch war nix mit saufen. Trotzdem dat Kreuz an der richtigen Stelle gemacht 🙂

  3. sexmeupnow schreibt:

    Hauptsache saufen, toll. Schade, als Randgebietler darf man nicht abstimmen, hauptsache saufen fällt da leider auch flach. Ich begnüge mich mit ein paar Schlücken Wein zur Feier des guten Abstimmungsergebnisses.

  4. Kittyluka schreibt:

    Also ich will nicht meckern, aber das 2te Bild verstößt da gegen das Wahlgeheimnis (o.ä.), dessen Wortlaut ich jetzt nicht kenne, aber auf jeden Fall darfst du dein Abstimmungsergebnis und auch das eines anderen nicht veröffentlichen.

    http://www.jusline.de/index.php?cpid=f92f99b766343e040d46fcd6b03d3ee8&lawid=3&paid=107c

  5. Gilly schreibt:

    Na sind wa denn jetzt wenigstens glücklich ein Stück berliner Geschichte vernichtet zu haben?

  6. Ghost Dog schreibt:

    @kittyluka: Also ich will ja nicht meckern, aber ich kann Dir aus dem Stegreif von ungefähr 500 Leuten sagen, wo sie ihr Kreuz gemacht haben. Und ausserdem ist das da oben ja ein Symbolfoto und ist nicht wirklich mein Wahlzettel (gelogen).

    @Gilly: Ich bin froh, dass dieser sowieso sinnlose Volksentscheid zumindest halbwegs das Ergebnis gebracht hat, das am besten für Berlin ist. Ja.

    Und wenn ich noch einmal Leute von „vernichten“, „zerstören“ oder „abreissen“ reden höre, dann stecke ich demjenigen persönlich die BILD und BZ ins Maul: ALLE GEBÄUDE DES FLUGHAFENS STEHEN UNTER DENKMALSCHUTZ UND WERDEN NICHT – ICH BUCHSTABIERE: ENN IEH ZEH HA TEH – ABGERISSEN ODER SONST WAS!

  7. Kittyluka schreibt:

    Na wenn das nicht dein Wahlzettel ist, warum steht denn da nicht „Muster“ drüber?

  8. Gilly schreibt:

    Ich habe ja auch nichts von abreißen gesagt. Aber ein Flughafen ohne Flugverkehr ist wohl kein Flughafen 😛

  9. Thrillhouse schreibt:

    @Gilly: Also lieber abreißen? Betriebserlaubnis erlischt ja eh, also deiner Logik folgend abreißen.
    Oder wie?

  10. hirngabel schreibt:

    Also ich wäre ja dafür, die Start-/Landebahn als Anlaufpunkt für Modellflieger zu nutzen. Dann wäre allen gedient – und die B*LD könnte das bestimmt auch noch als Erfolg verkaufen…

  11. Slammer schreibt:

    Für mich als Nicht-Berliner ist es vor allem interessant, wie ICAT und CDU das Abstimmungsergebnis als einen herausragenden Erfolg werten – sowas kannte ich eigentlich eher vom „Neuen Deutschland“…

    Von 60% der Teilnehmer auf ganz Berlin schließen zu wollen, halte ich gelinde gesagt für fragwürdig. Mal als Extrembeispiel: es gehen insgesamt nur 3 Leute zur Abstimmung, zwei sagen „Ja“, einer „Nein“ – in Pflüger-Logik würde das bedeuten, daß 66% aller Berliner dafür sind. Und wenn im offiziellen Infoblatt steht, daß eine nicht abgegebene Stimme als „Nein“ gewertet wird – wieso sollte dann ein THF-Gegner extra noch ins Wahllokal gehen und sein Kreuz machen, wenn er mit zuhausebleiben die gleiche Willenserklärung abgeben kann?

    Also kann man doch eher davon ausgehen, daß die 21% die Gesamtheit der Beführworter waren und dem Rest THF im optimistischsten Fall egal war. Bzw daß sie der Meinung waren, daß Berlin durchaus wichtigere Probleme hat und/oder sie sich einfach nicht vor den Karren irgendwelcher Macht- und Politspielchen (Hallo, BILD… :P) spannen lassen wollten…

  12. Ghost Dog schreibt:

    @Kittyluka: Na weil eben.

    @Gilly: Da sprichst Du wahre Worte gelassen aus. Und genau darum geht es ja auch. Keiner (ausser 1000 Leuten am Tag) braucht den Flughafen. Und mit dem BBI wird Tempelhof auch niemand mehr nachweinen. Ausser natürlich die Luftbrückenidioten.

    @hirngabel: Warum sollte es bei diesem großen Areal eigentlich keine Ecke geben, wo sowas gemacht werden kann? Finde ich ne gute Sache.

    @Slammer: Dass die Leute die Abstimmung jetzt noch als Erfolg verkaufen können (und, wie gestern im RBB gesehen, weiter darauf beharren, dass die Berliner mehrheitlich für Tempelhof seien), ist der einzige Wehrmutstropfen. Ich hätte es noch geiler gefunden, wenn noch ein paar mehr Neinsager abgestimmt hätten, um vor allem Springer und der CDU mal richtig eins auszuwischen.

  13. Gilly schreibt:

    Ne nicht abreißen! @ Trillhouse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s