No more Stayfriends

Ich habe soeben meinen Account bei Stayfriends löschen lassen. Es war allerhöchste Zeit.

Es gibt wohl kaum ein Social Network, das benutzerunfreundlicher ist. Ist man bei Stayfriends angemeldet, erhält man regelmäßig Newsletter – ob man will oder nicht. Denn abbestellen kann man ihn nicht.
Möchte man mit einem anderen Nutzer in Kontakt treten, sein eigenes (!) Gästebuch lesen, Fotos anschauen oder zumindest Profile von Nutzern ansehen, muss man zahlen. 18 Euro pro Jahr. 18 Euro, um überhaupt irgendetwas dort machen zu können. Vom kostenpflichtigen Bereich erfahren habe ich damals übrigens erst, nachdem ich mich registriert hatte. Transparenz ist also auch nicht Stayfriends Stärke.

In der Grundversion gilt also: Mehrwert gleich Null. Aktivität der Nutzer gleich Null.

In den Newslettern fragt mich Oliver Thiel jedes Mal: „Kennen Sie alle ihre Klassenkameraden?“ und zählt mir beliebige Namen auf, die ich zum Großteil noch nie in meinem Leben gehört habe. Mein Abitur ist jetzt neun Jahren her und ich würde mich verdammt nochmal erinnern, wenn es an meiner Schule ein Mädchen namens Esmeralda gegeben hätte. Entweder hat Stayfriends also ein Datenbankproblem und bekommt es nicht hin, sinnvolle Verknüpfungen zu erstellen, oder sie wollen die User durch Irreführung in die kostenpflichtigen Bereiche locken. Egal was es ist: Ich bin raus.

Den Schulkameraden, mit denen ich Kontakt halten möchte, kann ich nämlich einfach eine Email oder SMS schreiben. Einfach so, ohne Oliver Thiel Geld in den Hintern schieben zu müssen.

Dieser Beitrag wurde unter Info, Organisatorisches, Persönlich, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu No more Stayfriends

  1. Pingback: Kittyluka

  2. kbrause schreibt:

    abmelden ist ne gute idee. ich hatte oliver thiel bis jetzt einfach im spamfilter.

  3. Bernd schreibt:

    Ick komm da einfach nicht mehr raus … bin kurz vorm Anwalt ..

  4. Désirée von Drabich-Waechter schreibt:

    welcher Oliver Thiel ist das? Rechtsanwalt in Heilsbronn?

  5. Ghost Dog schreibt:

    @Désirée von Drabich-Waechter: Würde mich wundern, wenn Oliver Thiel von Stayfriends im Nebenjob Rechtsanwalt wäre.

  6. Charlie schreibt:

    Also, wirlich, 18 Euro sind doch nicht die Welt!!!

    Ich wohne auf einem anderen Kontinent und durch Stayfriends habe ich schon zehn alte Schulkameraden wiedergefunden!! Und ja, ich habe bezahlt und habe es dadurch moeglich machen koennen. Ja, mit Leuten mit denen ich damals recht eng war habe ich eh noch Kontakt, aber es war interessant mit meinen anderen Klassenkameraden Kontakt zu knuepfen.

    Gute Guete, mit was ’ne Tasse Kaffee heute so kostet da sind 18 Euro doch echt billig!!! Seid mal nicht so knauserig!

    Charlie

  7. Petra schreibt:

    Hallo! Ich kann Euch versichern, dass es sich nicht um den Oliver Thiel, Rechtsanwalt aus Heilsbronn handelt. Lediglich ein Namensvetter.

    P.S.: Auch ich habe viele Schulfreunde wieder gefunden, die einfach weit weg gezogen sind. Nach 10 Jahren ist es nicht einfach, Adressen wieder rauszufinden und meist hat man ja gar nicht die Zeit sich die Mühe zu machen. Es wird ja keiner gezwungen sich anzumelden🙂

  8. meiss-matthaeus@live.de schreibt:

    hallo, herr bernd gilly ,der meinung bin ich auch ,grüße matthaus meiss

  9. gülay schreibt:

    natürlich sind 18 euro nicht die welt!!
    aber wenn mans woanders umsonst bekommt, ist´s nur noch abzocke. denn emailfunktion ist eine grundfunktion im www. man wird genötigt´goldmitglied´zu werden. das ist bei wer-kennt-wen und facebook anders.
    dort werden zwar keine ehemaligen klasssenkameradinnen per email ´angeboten´dort muss ich selbst auf suche gehen….aber mein gott, dann denke ich mir….das hat sicher seinen grund, warum ich mich nur an bestimmte namen erinnern kann..

    cheers

  10. Scheff schreibt:

    Hallo Suesse! Polly will nen Keks!

  11. Scheff schreibt:

    Ups das war der falsche Post …

    @ghostdog19: Habe gehoert dieses Jahr soll was zum 10jaehrigen Jubilaeum geplant sein. Weisst Du da naeheres?

    Und Du erinnerst Dich NICHT mehr an Esmeralda, die alte Matratze?!?! Die hat doch nun wirklich jeden rangelassen … dich nich?😉

  12. soki schreibt:

    Ich bin auch reingefallen.

    Ich bin goldmietglied geworden fuer ein Jahr.

    Nach einem Jahr hat oliver meine Gopldmitgliedschaft automatish verlaengert ohne mich zu fragen.

    Jetzt schickt er mir Geld auforderung und Zahlungserinnerungen…

    Wie kann ich mich abbmelden?

  13. Petra schreibt:

    Hallo alle zusammen

    Ich komme aus Baden Würtenberg und da ist jeder in WKW drinnen.
    Kostet null und da findet man alle denen man je begegnet ist.

    Hat sich wkw bei euch noch nicht herumgesprochen?

    Einfach ausprobieren,bin schon lange dabei und hab über 100 Leute gefunden die ich kenne.

    Gekostet hat es nur Zeit🙂

    Allso viel Erfolg und Spass

    Petra

  14. Iris schreibt:

    Hallo Ihr da draußen,

    also ich kann das hier überhaupt garnicht verstehen, was sich manche Leute über StayFriends aufregen.Man bezahlt doch nur 18 Euro im Jahr,also sozusagen 1,50 Euro im Monat und 5 Cent!!!! am Tag für die Dienste bei diesem tollem Portal !!!
    Dort habe ich schon fast 100 Leute innerhalb von 3 Monaten meiner bisherigen Mitgliedschaft wieder gefunden und habe zu einigen,die ich seit Jahrzehnten aus den Augen verloren hatte Kontakt ,was mich total freut.Also für mich ist StayFriends der absolute Oberknaller. Schluß aus!!
    Nur weiter so StayFriends.I love you !!!!

    LG Iris

Kommentare sind geschlossen.