Was zu beweisen war

Es hat lange gedauert, bis endlich der Beweis dafür gefunden wurde, dass es sich bei der BILD-Zeitung um eine Krankheit handelt. Ich habe ihn gefunden.

Gleichung 1: BILD liebt Berlin = 0
Gleichung 2: Syphilis liebt Berlin = 0

Schritt 1: Beide Gleichungen gleichsetzen

BILD liebt Berlin = Syphilis liebt Berlin

Schritt 2: Jede der beiden Gleichungen mit dem Nenner „liebt Berlin“ multiplizieren

(BILD liebt Berlin) * 1 / (liebt Berlin) = (Syphilis liebt Berlin) * 1 / (liebt Berlin)

Schritt 3: Kürzen der Brüche

BILD = Syphilis

qed.

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Bild, Kurz und bündig, Links, Media, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Was zu beweisen war

  1. Thrillhouse schreibt:

    Blöd, dass es den Nobelpreis nicht für Mathematik gibt.
    Er wäre Dir sicher.

  2. Pingback: Allein gegen die BILD | Es hat lange gedauert, bis endlich der Beweis dafür gefunden wurde …

  3. Ghost Dog schreibt:

    Ich finde für mich sollte er eingeführt werden. Es werden ja bei irgendwelchen Medienpreisen auch extra Kategorien geschaffen, damit Leute wie DJ Ötzi auch mal was gewinnen (Gewinner der Kategorie: „Größter kommerzieller Erfolg mit kleinstem Gehirn“)

  4. M@rtin schreibt:

    Warum klammerst du „liebt Berlin“ nicht sofort aus bzw. teilst beide Seiten direkt durch „liebt Berlin“ sondern erweiterst erst… merkwürdige Vorgehensweise 😀 .

    Und dann stellt sich noch die Frage, warum Bild liebt Berlin = 0 ist und Syphilis liebt Berlin = 0? Könnte ja auch sein, dass Syphilis liebt Berlin = Pi ist und Bild liebt Berlin = 1.

    Verzeiht mir, dass ich den Witz kaputt mache… 😀 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s