Heute habe ich das erste Mal in meinem Leben #18

…ausgesperrt auf meinem Balkon gestanden.

Während der Ad-mini scheinbar friedlich im Wohnzimmer saß und spielte*, war ich damit beschäftigt die Wohnung aufzuräumen und Müll zusammenzusuchen. Die große blaue Mülltüte steht auf dem Balkon, also öffnete ich die Balkontür, die vom Wohnzimmer auf den Balkon führt. Da es eines der Lieblingshobbys des Ad-mini ist, Türen mit voller Wucht zuzuschlagen, habe ich mir nichts dabei gedacht, als ich draußen über dem Müll gebeugt stand und die Tür mit einem großen Knall zuging. „Diese Türklinke funktioniert wie ein Fenstergriff, ist zu hoch und zu schwergängig, so dass er sie niemals zubekommt“ dachte ich in meinem jugendlichen Leichtsinn. Kurz darauf belehrte mich der kleine Satansbraten Engel eines besseren und hängte sich tarzangleich an die Klinke. Sie wurde nach unten gezogen und verschloss die Tür.

Bingo. Hauptgewinn. Ich war draußen und konnte nicht mehr rein.

Ich hatte nur zwei Alternativen: Vom Balkon springen und gar nichts gewonnen haben oder dem breit grinsenden Ad-mini durch die Scheibe beibringen wie man die Tür bzw. den Fenstergriff wieder öffnet. Und was soll ich sagen: Nur drei Minuten später stand ich wieder im Wohnzimmer. In der Zwischenzeit hatte ich dem feixenden Türsteher mit Händen und Füßen erklärt, dass der Fenstergriff horizontal stehen muss, damit ich wieder reinkomme.

Was ich daraus gelernt habe, fragt Ihr? Ab morgen dressiere ich den Ad-mini so, dass er den Müll selbst zusammensucht und rausbringt. Diese Lektion sollte eigentlich erst kommen, wenn er vollständige Sätze sprechen kann, aber Reden wird sowieso überbewertet und kann noch warten.

*Seine Definition von „Spielen“ ist: Zeitungen zerreißen, Fernbedienungen klauen und Batteriefachdeckel verstecken; Schränke öffnen und alles auf dem Fußboden verteilen (bevorzugt den Inhalt des Gewürzschubkastens); auf Stühle, Sessel und Hocker klettern und sie ab und zu fallend wieder verlassen; mit meinem Basketball dribbeln und die Untermieter erfreuen; den schwulen Puppenwagen durch die Wohnung (und sehr gern gegen mein Schienbein) schieben; aus dem Französischen Fenster gucken und laut klopfen, wenn Passanten vorbeikommen; wie wild auf meiner PC-Tastatur rumhacken, wenn ich nicht hingucke; den Anfang der Toilettenpapierrolle in die Hand nehmen und aus dem Bad rennen; die Wohnungstür öffnen, wenn man leicht bekleidet im Flur steht; usw.

Dieser Beitrag wurde unter Ad-mini©, Heute habe ich das erste Mal in meinem Leben, Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Heute habe ich das erste Mal in meinem Leben #18

  1. frida schreibt:

    wie alt isser jetzt? anderthalb? alle achtung.

  2. M@rtin schreibt:

    Wie geil ist das denn? Man hab ich gelacht 😀 .
    Dafür gebührt dem Ad-mini Respekt!

  3. julie paradise schreibt:

    Jaaaaa, das klingt doch mal wie eine realistische (und durchaus unterhaltsame) Vorschau auf das, was kleine Mädchen bestimmt genauso gut können. (Das Argument, kleine Mädels wären lieber, ist keins. Es ist eine Lüge 😉

  4. Ghost Dog schreibt:

    @frida: Ziemlich exakt anderthalb, ja.

    @M@rtin: Ich habe erst nachher gelacht.

    @Julie Paradise: Mädels sind schlimmer, weil sie im gleichen Alter tendenziell weiterentwickelt sind. Sie können dann sowohl die Tür zumachen, als auch danach im Zimmer stehen und rufen „Wie bitte? Wie bitte?“

  5. Kittyluka schreibt:

    Anderthalb… aber wie ist er denn an die Türklinke gekommen? Also zu machen… ja schon, aber wieder öffnen?

    Riesenwuchs oder was?

  6. Ghost Dog schreibt:

    @kittyluka: Zum einen ist er echt groß, zum zweiten hat er laaaange Arme und drittens hat er die Kunst des Auf-Den-Zehenspitzen-Stehens so perfektioniert, dass er seit ein paar Wochen Profiballerinas Nachhilfestunden gibt.

  7. Georg Krüger schreibt:

    ein traum der ad.mini…….frechdachs. Hoffentlich läuft er mir mal über den weg 😀

  8. Paul schreibt:

    Geil! Admini-Content!

    [Ende des sinnlosen Comments]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s