Tom Waits kommt im Sommer 2008 nach Europa

Tom Waits - fotografiert von Anton CorbijnDie Spatzen pfeifen es von den Dächern: Der fabulöse, einzigartige und unvergleichliche Tom Waits plant noch in diesem Jahr eine ausgedehnte Tour, die ihn durch die USA und Europa führt! Auftritte Tom Waits‘ ausserhalb der USA sind sehr rar gesäht. Im Jahr 2004 war er das letzte Mal in Europa und machte auch in Berlin halt, doch konnte ich mir damals schon kein Ticket leisten. Da Waits meist in Theatern auftritt, die nur über begrenzte Kapazitäten verfügen, sind die Karten dementsprechend teuer. Sollte er 2008 also wieder nach Berlin kommen, kann es gut sein, dass pro Ticket ein Monatsbetrag Kindergeld oder mehr verlangt wird.

[Jetzt stellt sich mir natürlich die Prioritätsfrage: Spare ich Geld für Tom Waits? Mein heißgeliebtes Auto schafft es nicht nochmal durch den TÜV und darum brauche ich ein neues Gefährt. Der Ad-mini will im Mai nach Stockholm und im Sommer in den Urlaub. Mein Rechner macht es auch nicht mehr lange und ein neuer Fernseher ist ja schon ewig fällig. Die Rechnung für meinen Ikebanakurs bezahlt sich auch nicht von allein.]

Zur Einstimmung ist hier nochmal das Video, wegen dessen* mein Blögchen kurz nach der Eröffnung das erste Mal gespreeblickt wurde:

[via, Foto: flickr]

* Muss da der Genitiv hin oder darf ich da auch den Dativ „wegen dem“ benutzen?

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Info, Kunst, Links, Media, Music, Persönlich, Video, www, youtube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Tom Waits kommt im Sommer 2008 nach Europa

  1. Karsten schreibt:

    Wegen + Genitiv: Wie wär’s mit „dessentwegen“? „Wegen dessen“ ist in diesem Zusammenhang vermutlich einfach falsch😉

  2. Ghost Dog schreibt:

    Aber ob „dessentwegen“ auch nur einen Deut richtiger ist, wage ich auch mal zu bezweifeln.😉

  3. Karsten schreibt:

    Ja nun, wir sind ja hier nicht bei der Bastian Sick Show oder so, aber wenn mir mal so tun als ob doch, müsste sie nicht nur „Bastian-Sick-Schau“ heißen, sondern „dessentwegen“ wäre in diesem Zusammenhang auch die einzige grammatisch legitime Formulierung, und „wegen dem“ so falsch wie eh und je. Aber egal. – Das Hugh Laurie Video ist ja ein echt schrilles Fundstück (, zumal er selbst ja kaum wiederzuerkennen ist)!!

  4. ralph schreibt:

    Der genitiv ist den dativ oder sooo , hauptsache er kommt und spielt nicht all zu weit weg von zu Hause.
    so what!!!

  5. ralph schreibt:

    Schaut doch mal da http://www.cologneshark.com/tom-waits-tour-termine-fur-
    Ich hoffe Euch gehofen zu haben./

  6. Tony schreibt:

    „wegen dessen“ geht gar nicht. Wie wäre es mit „weshalb“? Oder „weswegen“? Und „dessentwegen“ ist ja voll daneben. Eine veraltete Form für „deswegen“ zu benutzen ist auch nicht besser als den Dativ dem Genitiv vorzuziehen. Weshalb schaut eigentlich niemand mehr in einen Duden?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s