Polylux recycelt alten Beitrag und tut so, als wäre er neu

Vorhin lief bei „Polylux“ ein Beitrag über Stephie, einen ziemlich „fanatischen“ Ärztefan. Sie kommt aus Dresden, hat sich Ärzte-Tattoos stechen lassen und kauft sich lieber ein Dutzend Konzerttickets, als in den Urlaub zu fahren. Und sie wird offenbar gern von den Medien portraitiert.

Was mich beim Anschauen gewundert hat: Exakt den gleichen Beitrag habe ich bei Polylux bereits Anfang November (oder sogar schon im Oktober) gesehen. Davon war aber eben, als Katrin Bauerfeind die Anmoderation gemacht hat, mit keinem Wort die Rede. Offenbar gehen den Polylux-Machern die Ideen aus, dass sie jetzt schon solche unterdurchschnittlichen Portaits-Filme mehrfach senden müssen.

Ich dachte so ein Beitragsrecycling ist nur bei privaten Sendern üblich. Dass die ARD sowas jetzt auch macht (und dann noch innerhalb so kurzer Zeit in der gleichen Sendung), ist ein ziemliches Armutszeugnis.

Dieser Beitrag wurde unter Info, Links, Media, TV, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Polylux recycelt alten Beitrag und tut so, als wäre er neu

  1. Paul schreibt:

    Ich sachs ja, das Fernsehen. Kaum zu glauben dass die Öffentlichen nun die selbe Schiene fahren wie die Privaten…

  2. Georg Krüger schreibt:

    … also ich hab sowas schon oft beaobachtet…gerade bei reportagen bei den rechtlich öffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s