Lied des Tages #119- Bob Dylan : Moonshiner

Heute mal ein Video ohne Video, dafür aber mit grandioser Musik.

„Moonshiner“ ist ein Folksong, dessen Urspung bis heute unbekannt ist. Die einen sagen es ist ein amerikanisches Lied, das in Irland Berühmtheit erlangte. Die anderen sagen genau das Gegenteil. Sicher ist nur, dass es ein in jedem irischen Pub bekanntes Lied ist, zu dem die Gäste gern laut und und mit Inbrunst mitsingen.

I’ve been a moonshiner,
For seventeen long years,
I’ve spent all my money,
On whiskey and beer

Bob Dylans Version von „Moonshiner“ ist ein Outtake des Albums „The Times They Are A-Changin'“ und wurde erst 1991 auf „The Bootleg Series Vol. 1-3“ veröffentlicht.

Lyrics nach dem Klick:
Bob Dylan : Moonshiner

I’ve been a moonshiner,
For seventeen long years,
I’ve spent all my money,
On whiskey and beer,
I go to some hollow,
And sit at my still
And if whiskey dont kill me,
Then I dont know what will,

I go to some bar room,
And drink with my friends,
Where the women cant follow,
And see what I spend,
God bless them pretty women,
I wish they was mine,
Their breath is as sweet,
The dew on the vine,

Let me eat when I am hungry,
Let me drink when I am dry,
A dollar when I am hard up,
Religion when I die,
The whole world’s a bottle,
And life’s but a dram,
When the bottle gets empty,
It sure aint worth a damn.

Dieser Beitrag wurde unter Audio, Info, Kunst, Lied des Tages, Media, Music, Themen des Tages, Video, youtube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lied des Tages #119- Bob Dylan : Moonshiner

  1. Pingback: Micmox » Hach - Wochenende - Musik … «

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s