Österreich darf das Kugelstoßen nicht revolutionieren

Die Nackenschläge für österreichische Sportler reißen nicht ab.

Der Leichtathletikweltverband hat aufgrund der ungewöhnlichen Radschlagstoß-Technik der Kugelstoßerin Veronika Watzek kurzerhand die Regeln geändert und verbietet nun „vor dem Stoß die Kugel durch einen einarmigen Radschlag statt durch Drehen oder Angleiten zu beschleunigen“.

Schade. Denn so schön hätte es aussehen können:

[Quelle]

[Nachtrag 12.17 Uhr:] Kollege Nolookpass war schneller und liefert auch gleich mehr Details zum Fall.

Dieser Beitrag wurde unter Blogroll, Info, Links, Media, Sport, Video, www, youtube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Österreich darf das Kugelstoßen nicht revolutionieren

  1. nolookpass schreibt:

    Da haben wir schon ein gemeinsames Blog … Gehts eigentlich wieder besser?

  2. Ghost Dog schreibt:

    Du meinst wir sollten die anderen beiden auch gleich zusammenlegen? 😉

    Es geht langsam bergauf. Feste Nahrung (also Zwieback) bleibt länger im Körper und ich steige langsam wieder auf richtiges Essen um. Der Virus sollte also besiegt sein.

  3. Saibot-Blog schreibt:

    man hat eben immer Angst vor den innovativen Österreicher! 😉

  4. Pingback: DonsTag » Bitte hier klicken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s