Magenta wird schwarz

Das Radsportteam High Road, Nachfolger von Team T-Doping Mobile, wirft die rosa Leibchen in den Straßengraben und steigt ab der kommenden Saison mit einem optimistischen und lebensbejahenden Schwarz in das Radsportgeschehen ein.

Team Cycling High Road - Nachfolger von T-Mobile

[Quelle und Bildquelle, via]

Dieser Beitrag wurde unter Info, Links, Media, Photo, Sport, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Magenta wird schwarz

  1. M@rtin schreibt:

    T-Mobile-Fahrer haben genauso gedopt wie andere Fahrer. Nur haben T-Mobile und Gerolsteiner als einzige (meiner Meinung nach) wirklich versucht dagegen vorzugehen. Und der Rückzug von T-Mobile ist ein Ergebnis des Kampfes gegen Doping, denn, wie man sieht, würde dem Team T-Mobile immer der Doping-Skandal anhängen. Das ist sicherlich nicht zu Unrecht, aber nur dem Rückzug kann die Vergangenheit abgeschlossen werden und der Radsport kann einen Neuanfang machen.

    Deshalb finde ich es nicht fair, wenn man vom Team T-Doping o. ä. spricht😉 .

  2. CHESHiRE schreibt:

    Du als Telekommer bist da mal gaaaanz ruhig😀, du kannst einfach nicht unvoreingenommen sein😛.

  3. M@rtin schreibt:

    😀 Das hat ja nunmal gar nix damit zu tun, dass ich beim großen T studiere.
    Ich habe hier nur einen Artikel aus der aktuellen Roadbike (01/08) liegen, in dem der Telekom-Sprecher Christian Frommert ein ausgesprochen selbstkritisches Interview gibt. Wenn man dem Glauben kann, und so scheint es, dann hat T-Mobile aufgehört, um dem Radsport etwas Gutes zu tun und einem Neuanfang nicht im Wege zu stehen mit so genannten Altlasten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s