Ich habe gerade…

…den schlechtesten Film aller Zeiten gesehen.

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kurz und bündig, Links, Media, Persönlich, Premiere, TV, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ich habe gerade…

  1. Paul schreibt:

    Du kennst anscheinend Armee der Finsternis nicht.

  2. Dan schreibt:

    aber armee der finsternis war schon wieder so schlecht, dass es irgendwie gut war. dieser komische typ mit seiner motorsäge war doch ne coole sau.

  3. hirngabel schreibt:

    Und außerdem gibt es grundsätzlich nichts schlimmeres, als „Filme“ (wie eben Date Movie), die komisch sein WOLLEN, es aber nicht sind. Und „Armee der Finsternis“ ist ja eher unfreiwillig komisch und hat dadurch zumindest einen gewissen Trash-Appeal. Bei Date Movie wäre man froh, wenn es noch einen gewissen Trash-Charme hätte…

  4. Ghost Dog schreibt:

    @Paul: Stimmt, kenne ich nicht. Und wenn ich mir die Kritiken so durchlese, verzichte ich auch darauf.

    @hirngabel: Genau. Unterschreibe ich hundertprozentig. Wenn Filme schon andere Filme verarschen, dann sollte zumindest ein gewisses Niveau nicht unterschritten werden. Wenn jeder einzelne Gag vorhersehbar, nicht lustig oder beides zusammen ist, dann frage ich mich, wie man überhaupt Geld für so eine Produktion ausgeben kann.

    Bis gestern war übrigens die Leslie-Nielsen-Version von Dracula mein persönlich schlechtester Film.

  5. hermannw schreibt:

    „Plan 9 from outer space“ gilt gemeinhin als schlechtester Film aller Zeiten. Hab ich einmal im Kino gesehen. Darsteller bei Dialogen nicht im Bild, Schauspieler während der Dreharbieten bei halbfertigem Film ausgetauscht, ganz ganz miese „special effects“ etc.. Man erklärte ihn dann allerdings irgendwann zum Kultfilm.

  6. hirngabel schreibt:

    Die Dracula-Version habe ich glaube ich vor Jahren mal gesehen, aber das irgendwo tief in der Mottenkiste der Erinnerungen vergraben. „Schweigen der Hammel“ fällt mir beim Thema „richtig miese Parodien“ übrigens noch ein. Der war auch ziemlich schlecht – aber zumindest phasenweise noch irgendwie komisch.

    @hermannw
    Habe „Planet 9…“ nicht gesehen, aber da sind wir dann eben wieder bei dem Thema meines ersten Postings. Pure Amateurhaftigkeit finde ich beileibe nicht so schlimm, wie ein solch katastrophales Versagen auf einem ungleich höheren Produktionslevel. Das ist ja das Ärgerliche an Date Movie (oder auch dem Ableger Epic Movie), dass hier wirklich mit viel technischem Aufwand und vermutlich einigen sehr professionellen Menschen gearbeitet wurde – und man die ganze Geschichte dennoch so sehr in ein riesiges Sandloch setzt.
    Handwerkliche Kriterien sind da eher untergeordneter Natur finde ich, so könnte man bspw. dem unsäglichen Lopez-Fiasko „Maid in Manhattan“ auch handwerklich nicht viel vorwerfen – dennoch hat er mich damals in seiner naiv-dämlichen Rumseierei derart angekotzt, dass ich ihm die 0%-Wertung gegeben habe. Aber naja, ich schweife ab.

    PS: Bei „Planet 9…“ und richtig miesen Filmen fällt mir ein, dass ich mal wieder MYSTERY SCIENCE THEATRE 3000 sehen muss…

  7. hermannw schreibt:

    Wenn man bei Wikipedia nach „Plan 9 from outer space“ sucht, gibt es unten einen Link, wo man sich den Film kostenlos anschauen kann.

  8. Pingback: Meet The Spartans - Meine Frau, die Spartaner und ich « Die Straßen Von Berlin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s