Girlfriend Nummer 4 zickt weiter rum

Ich fasse es nicht. Da lege ich der Kundenbetreuung von Alice schon drei Beweis-Websites vor, in denen über die Aktion „Erste Grundgebühr wird erstattet“ berichtet wird, und sie sind so dreist und antworten wie folgt:

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Biftte beachten Sie, auch wir können Ihnen leider keine andere Auskunft geben als:
Die Aktion „Erlass der ersten Grundgebühr“ gilt nur für Aufträge, die im Zeitraum vom 26.09.2007 bis 30.09.2007 abgeschlossen wurden. Da Sie Ihren Auftrag nicht während dieses Zeitraumes erteilt haben, können wir Ihrer Bitte leider nicht entsprechen

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Alice Kundenbetreuung

Der Schreibfehler im ersten Satz ist original.

Ich muss jetzt wohl andere Saiten aufziehen. Aber dafür benötige ich Eure Hilfe. Gibt es eine Möglichkeit, die Website www.alice-dsl.de – eventuell auch einer Unterseite – mit Stand 31.10.2007 aus dem Google-Cache (oder aus einer anderen Suchmaschine) zu ziehen, um denen einen Screenshot ihrer eigenen Seite um die Ohren hauen zu können? Ich weiß, dass ich hundertprozentig im Recht bin und den Auftrag nur deshalb abgeschlossen habe, weil auf der Alice-Seite groß und breit stand, dass ich die Grundgebühr erstattet bekomme.

[Nachtrag 30.12. 00:40 Uhr:]

Dank der tollen Hilfe der Kommentatoren Jörg und Chad Kroski habe ich die Kundenbetreuung von Alice nun endgültig in die Knie gezwungen. Soeben ist folgende Email rausgegangen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre netten Jahreswechselgrüße aus Ihrer letzten Email.

Leider war der Rest Ihrer Nachricht zum einen unerfreulich für mich und zum anderen ein offenes Eingeständnis Ihrerseits, dass Sie in der Kundenbetreuung keine Ahnung über die Marketingaktionen Ihres eigenen Unternehmens haben. Da Sie den Links zu den Webseiten in meiner vorherigen Email offensichtlich nicht gefolgt sind bzw. keinen Nachrichtenseiten vertrauen, die Sie nicht in Ihrem eigenen „Alice Pressespiegel 2007“ (zu finden unter: http://www.alice-dsl.de/kundencenter/export/de/unternehmen/presse/pressesp/2007/index.html ) führen, stelle ich Ihnen heute zum letzten Mal die Informationen zur Verfügung, die die Berechtigung meiner Reklamation belegen.

Im oben genannten Pressespiegel (Zitat: „Was sagen die Medien zu Alice und HanseNet? Hier finden Sie aktuelle Beiträge zu den Produkten oder Unternehmen.“) werden Sie einen Link finden, der am 26. Oktober auf einen Beitrag der Website http://www.dslweb.de hinweist. Dieser Beitrag trägt den Namen „Oktober-Endspurt bei Alice DSL“ (zu finden unter: http://www.dslweb.de/dsl-news-aktuell/dsl-angebote/alice-dsl-erlaesst-erste-grundgebuehr-0710260.html ) und beinhaltet unter anderem folgende Textpassage:

„Alice DSL macht derzeit mit attraktiven Aktionen auf sich aufmerksam. Hat der DSL Anbieter Anfang des Monats alle DSL Pakete ohne Aufpreis mit einem DSL 16000 Anschluss versehen, setzt man nun zum Monats-Endspurt an: Kurzentschlossene, die bis zum zum 31. Oktober eines der Alice DSL Angebote buchen, bezahlen im ersten Vertragsmonat keine Paketgebühr.“

Bitte lesen Sie sich vor allem den letzten Satz dieses Zitats genau durch. Bitte beachten Sie das in diesem Satz genannte Datum. Und bitte beachten Sie, dass ich diesen Beitrag über Ihren eigenen Pressespiegel gefunden habe.

Sie würden mir meinen Start ins neue Jahr erheblich verschönern, wenn ich anstelle einer dritten inkompetenten Email von Ihnen auf meiner kommenden Rechnung die Erstattung der Grundgebühr finden würde. Da ich – abgesehen von diesem zeit- und nervenaufreibenden Emailverkehr – mit meinem Alice-DSL-Anschluss zufrieden bin, wäre es sehr schade, wenn ich mich schon nach wenigen Monaten wieder von Alice trennen müsste.

Ich wünsche Ihnen einen tollen Jahreswechsel!

Mit freundlichen Grüßen

Wenn die mir jetzt nochmal mit der gleichen Ausrede kommen, sorge ich dafür, dass Alice nicht nur einen Kunden verliert.

Dieser Beitrag wurde unter Links, Persönlich, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Girlfriend Nummer 4 zickt weiter rum

  1. CHESHiRE schreibt:

    Unter http://www.archive.com ist http://www.alice-dsl.de leider nur bis einschließlich 29. Juni 2007 archiviert, wo es die Aktion scheinbar noch nicht gab. Und meines Wissens ist der http://www.archive.org der Google-Cache. Ich kann mich aber auch irren.

    http://web.archive.org/web/*/http://www.alice-dsl.de

  2. CHESHiRE schreibt:

    Sorry, archive.org war gemeint, siehe Adresse am Ende…

  3. Ghost Dog schreibt:

    Ja, da habe ich auch schon nachgeschaut. Und der letzte Stand bringt mir leider nichts.

  4. M@rtin schreibt:

    Ich glaube, damit erreichst du bei Alice nichts, sonst hätten sie schon längst eingelenkt. Soviel zum Thema Service und Kundenfreundlichkeit.

    Eine Variante wäre noch, nicht an die Service-alice zu schreiben, sondern an die Chefetage. In vielen Firmen gibt’s dann richtig Stress und es wird sich darum gekümmert.

    Eine Möglichkeit wäre, damit an ein Onlinemagazin zu gehen – die sollten doch eigentlich an solchen Themen interessiert sein.

  5. Jörg schreibt:

    Ich will ja nicht das Wochenende vermiesen, aber:

    auf http://www.dsltarife.net/news/3651.html (mal nach unten scrollen) ist die Aktion bis 30.09. begrenzt und unter http://www.dslweb.de/dsl-news-aktuell/dsl-angebote/alice-dsl-erster-monat-0709260.html ebenfalls.

    Die Artikel habe ich bei Alice unter Presse-„In den Medien“ gefunden.

    Ach ja, archive.org braucht 6 Monate, bis die Webseiten im Index auftauchen. Da mußt du den Schriftverkehr noch etwas ausweiten.😉

  6. Ghost Dog schreibt:

    @M@rtin: Naja, wegen 25 Euro will ich eigentlich nicht gleich den ganzen Konzern in die Pflicht nehmen, dazu ist das dann doch nicht wichtig genug.

    @Jörg: Danke für den Hinweis. Ich bleibe aber dabei, dass ich mir sicher bin, extra am 31.10. abends noch den Auftrag abgeschickt zu haben, weil ich gelesen habe, dass die Aktion nur bis zum 31.10. befristet ist. Ich kann mir vorstellen, dass die Aktion einfach um einen Monat verlängert wurde und es deshalb zwei verschiedene Daten gibt.

  7. Ghost Dog schreibt:

    Hiermit ernenne ich Chad Kroski und Jörg zu den Mitarbeitern des Monats Dezember! Vielen, vielen Dank! Damit kriege ich sie wirklich ran. Meine Mail geht gleich raus und ich bin gespannt, ob sie nochmal irgendeine Ausrede rausholen.

    Ich habe es immer gewusst: Meine Leser sind die Geilsten!

  8. Ghost Dog schreibt:

    So, die Email ist abgeschickt. Ich habe sie oben im Beitrag eingefügt. Ich weiss ich bin ein wenig gehässig, aber ich arbeite selbst in einer Kundenbetreuung und finde daher, dass ich von „Kollegen“ schon verlangen kann, dass sie ihre eigenen Werbeaktionen kennen.

  9. Scheff schreibt:

    Halt uns auf dem Laufenden! Der symbolische Kampf dass der Kunde sich nicht verarschen läßt!

  10. M@rtin schreibt:

    Mach einen Screenshot von den Seiten… nicht, dass Alice die Löschung der Artikel veranlasst und dich dann wieder mit einer „Ausrede“ belästigt😉 .

  11. Manu schreibt:

    Und? Wat hatse nu gesagt, die Alice?

  12. Ghost Dog schreibt:

    Sie schweigt beharrlich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s