Aus der Reihe: Fehler, die man nur einmal macht

Meine Bank hat keine eigenen Filialen. Onlinebank eben. Vor ein paar Tagen stand ich am Geldautomaten und wusste meine VISA-Pin nicht. Also griff ich zur EC-Karte und hob damit 20 Euro ab.

Drei Tage später wagte ich den Blick auf den Kontoauszug. Meine liebe Bank berechnete mir dafür 10 Euro Gebühren.

Dieser Beitrag wurde unter Heute habe ich das erste Mal in meinem Leben, Kurz und bündig, Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Aus der Reihe: Fehler, die man nur einmal macht

  1. rockende mathematikerin schreibt:

    Örks…

  2. hermannw schreibt:

    Die Bank von Maggie (und bald auch von mir) hat nur eine einzige Filiale. Die Gebühren die man beim Abheben bei anderen Geldinstituten bezahlt werden im Nachhinein erstattet. Erkundige Dich mal, ob das Deine Bank nicht auch tut. Is ja sonst irgenwie blöd, wenn du die EC-Karte nicht nur im Notfall benutzen willst.

  3. Thrillhouse schreibt:

    Gibt es nicht irgendsoein Wucher-Gesetz? Das kann doch nicht angehen!

  4. Scheff schreibt:

    Naja mal langsam. Du kannst ja gebührenfrei mit der VISA-Card abheben, udn das rund um die Welt, auch im Urwald von Malaysia (ich habs probiert, ehrlich, udn es hat geklappt). Deshalb denke ich auch nicht dass die die Kosten erstatten werden. Keine Ahnung wieso die EC-Karten-Gebühren so hoch sind aber vielleicht wollen sie ihre kostenlose VISA durch vergessliche Kunden wie GhostDog quersubventionieren 😀

  5. Bridget schreibt:

    Scheff, stimmt alles, was du gesagt hast!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s