Zukunft gesichert

Eine Flasche Tequila, eine halbe Flasche Wurzelpeter und jede Menge Bier.

So betrunken war ich schon lange nicht mehr. Und was für ein Anlass! Da machen wir noch eine Minute zuvor Scherze darüber, dass wir schon so lange keine Beschwerden mehr gehört haben, weil er und seine Freundin sich ständig streiten. Und dann das.

Er wird Vater.

Ich habe bestimmt fünf Minuten gebraucht, bis ich es nicht mehr für einen Witz gehalten habe. Das Ultraschallbild war dann doch ein überzeugendes Argument, die Geschichte zu glauben.

Pokern war von diesem Augenblick an nebensächlich. Der Wurzelpeter wurde geleert, Tequila besorgt und dann ging die Party los. Die ganze Nacht liefen die schlechten alten Dancehits aus den Neunzigern als Youtubevideos – von Dr. Alban über Scooter und Mark’Oh bis hin zu Technohead. Und alle fünf Minuten ein neues Gläschen.
Er wird ein toller Vater sein, das weiß ich.

Vor dem dritten Tequila haben wir beiden einen Pakt geschlossen. So von Vater zu werdender Vater. Wenn er ein Mädchen bekommt (er hat da so ein Gefühl), verkuppeln wir seine Tochter mit dem Ad-mini. Dann weiß ich, dass der Ad-mini nicht mal irgendwann mit einer dahergelaufenen Schlampe ankommt und er weiß, dass seine Tochter einen coolen Typen als Freund hat.

Wird’s ein Junge, werden wir halt Schwiegereltern eines homosexuellen Pärchens. Passt schon.

Dieser Beitrag wurde unter Ad-mini©, Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Zukunft gesichert

  1. Kittyluka schreibt:

    Pass mit dem Tequila auf😉

    Und für den Ad-mini hab ich ab Mai auch eine wunderschöne, atemberaubende, einfach einzigartige Nichte anzubieten, ich habe da so ein Gefühl, dass es eine wird… falls dein Kumpel mit seinem Gefühl falsch liegt😉

  2. Thrillhouse schreibt:

    Das wars. Jetzt ist das Leben zu Ende.

  3. Scheff schreibt:

    Wer wird denn Vadder? Der Gumpen?

  4. Cheffi schreibt:

    Glückwunsch an unbekannt!!
    Oute dich endlich!

  5. Ghost Dog schreibt:

    @kittyluka: Dem Ad-mini gehts ja jetzt schon so wie mir seit dem 16. Lebensjahr: Immer mindestens zwei Mädels, die was von ihm wollen.😉

    @Thrillhouse: Hab ich ihm auch gesagt.

    @Scheff: Wenn der angesprochene Herr sich nicht selbst offenbart, dann halte ich ihn anonym. Ich weiß ja nicht, ob er überhaupt so ein „Outing“ will.

    @Cheffi: Neugieriges Gör‘!😉

  6. Pingback: Liebreiz « Die Straßen Von Berlin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s