Hotlinespaß #40

Es gibt Hobbys, die wünscht man seinem schlimmsten Feind nicht.

Aus einer Email, die mich heute morgen erreichte (eingeschobene Kommentare von mir):

Hallo!

Ja, hallo der Herr. Sie wünschen?

Ich bin leidenschaftlicher Sammler von Werbegeschenken und Proben .

Aha. Ist das ansteckend?

Meine drei Kinder und ich sammeln seit Jahren und ich würde mich sehr freuen,wenn ich auch von Ihnen was dazubekommen würde.

Ach darum geht es. Weil sie ohne meine Geschenke in die Beschaffungskriminalität abrutschen.

Meine Sammlung wäre dann wieder etwas wertvoller.

Wenn Sie sinnlose Goodies als wertvoll bezeichnen…

Wir sind über jedes noch so kleines Geschenk ,die unsere Sammlung wachsen lässt dankbar.

Wir sind über jeden Kranken wie Sie, der unseren jahrealten Kram vor dem Verstauben rettet, dankbar.

Wenn sie sich durch meine Anfrage belästigt fühlen sollten entschuldige ich mich.

Irgendwie schon, aber Sie können ja nicht dafür. Ist nur schade für Ihre Kinder, dass Ihre Krankheit vererbt wurde.

Egal was es ist oder was sie schon immer loswerden wollten,wir freuen uns über alles.

Es sollte mehr genügsame Menschen wie Sie geben.

Ihr Walter K.

Dieser Beitrag wurde unter Hotline, Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hotlinespaß #40

  1. rockende mathematikerin schreibt:

    Ach komm, der hat doch wenigstens nett und freundlich gefragt…😉 Und es ist doch schön, wenn man Menschen so einfach glücklich machen kann *grins*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s