Club der Zehntausender

Yieha!

Spam

Dieser Beitrag wurde unter Info, Kurz und bündig, Nutzloses Wissen, Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Club der Zehntausender

  1. Paul schreibt:

    „Akismet hat bereits 15,651 Spam Kommentare abgefangen.“

    Beat this.

  2. CHESHiRE schreibt:

    Blogs auf WordPress.com sind wahrscheinlich anfälliger gegen Spam als Blog auf eigenen Webspaces – wie meiner. Deswegen habe ich auch „erst“ 1.800 gefressene Spams. Außerdem bin ich vor einiger Zeit dazu übergagangen, gezielt IP-Adressen zu blocken, die sich als statisch erwiesen haben, weil ich sehr schnell den Überblick verloren habe und nicht will, ass ich falschpositive Ergebnisse übersehe und einfach mitlösche. Wenn ich das nicht täte, hätte ich schon viel mehr Spams. Aber Blocken geht ja nun auch nicht überall, wie eben auf WordPress.com.

  3. Paul schreibt:

    Stimmt, bei meinem selbstgehosteten hab ich auch erst 63 Spam-Nachrichten.
    Gute Idee übrigens, da spezielle IPs zu blocken. Da könnte man einen großen Pool erstellen von Spammern und das veröffentlichen…

  4. Thrillhouse schreibt:

    Blöd, dass die ihre IP wechseln.

  5. CHESHiRE schreibt:

    Ja, die meisten haben dynamische IP-Adressen, die dann später auch harmlose Menschen und potenzielle Besucher bekommen. Und unbescholtene Besucher will man ja auch nicht aussperren. Aber wenn über drei Tage oder mehr immer der selbe oder ähnlicher Spam kommt und dann auch noch immer mit der selben IP-Adresse, ist das sehr wahrscheinlich eine statische Adresse. Die kann man dann getrost blocken.

  6. Trainer Baade schreibt:

    Hm, darf ich mitprotzen?

    65,438 Spamkommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s