Brüller des Tages #71

Dida, brasilianischer Torwart des italienischen Champions-League-Siegers AC Mailand, ist gestern während des Spiels durch eine lebensgefährdende Attacke eines Celtic-Fans schwer verletzt worden. Nachdem er von dem aufs Feld stürmenden Mann mit der aus „Kill Bill“ bekannten Fünf-Punkte-Pressur-Herzexplosions-Technik getroffen wurde, konnte Dida nur noch die berühmten fünf Schritte gehen, bevor er abupt in sich zusammensackte und noch auf dem Feld von den Mannschaftsärzten wiederbelebt werden musste. Er konnte durch die erlittenen Schmerzen nicht mehr weiterspielen und wurde kurz darauf auf einer Bahre Trage liegend ausgewechselt.

Die behandelnden Ärzte geben ihm eine minimale Überlebenschance.

Dieser Beitrag wurde unter Brüller des Tages, Fussball, Media, Premiere, Sport, Themen des Tages, TV, Video, youtube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Brüller des Tages #71

  1. Sachar schreibt:

    Ich würde mal sagen: drei monate sperre wie einst bei meier, als er noch trainer des msv duisburg sein durfte.

  2. Ghost Dog schreibt:

    Ich sage mal die UEFA wird richtig hart durchgreifen und Dida zu einer Geldstrafe verdonnern. 30000 Schweizer Franken.

    Bietet jemand eine andere Strafe?

  3. Robert schreibt:

    Fünf-Punkte-Pressur-Herzexplosions-Technik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s