Frage an einen mitlesenden Arzt

Woran erkennt man, ob man einen Rippenbruch oder lediglich eine Rippenprellung hat?

Im Punktspiel heute mittag wurde ich zwei Mal per Bodycheck niedergestreckt. Beide Male bekam ich die volle Last des Aufpralls auf die gleiche Stelle: direkt unter der linken Brust. Es tut höllisch weh, wenn ich mich bewege, aber wenn ich die Stelle abtaste, ist von einer Fraktur oder ähnlichem nichts zu merken.

Ich habe mir jetzt eine halbe Tube Dolobene auf die Stelle geschmiert und lege mich hin. Da ich ein bekennder Arzt-Vermeider bin, möchte ich gern eins, zwei Tage abwarten, ob sich eine Besserung einstellt oder die Schmerzen so stark bleiben.

Gibt es so etwas wie eine Faustformel, mit der man den Unterschied zwischen Prellung und Bruch der Rippe selbst „diagnostizieren“ kann?

Dieser Beitrag wurde unter Fussball, Persönlich, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Frage an einen mitlesenden Arzt

  1. Robert schreibt:

    So oder so wünsch‘ ich erstmal gute Besserung!

    Btw.: Wie heisst der Bodychecktyp? Ich kenn da n paar Typen…

  2. donvanone schreibt:

    Faustformel: Mit der Faust ganz ganz feste gegen die Rippen drücken. Wenn es irgendwann kracht, wars vorher vermutlich noch nicht gebrochen.
    Aber ich bin kein Arzt, also keine Garantie 😉
    Wünsche ne gute Genesung

  3. kobi schreibt:

    ich hab ja mal im krankenhaus gearbeitet,
    ich denke, du wirst spätestens morgen, bzw.
    heute nacht merken, ob es ernster ist
    und dir der gang in die notaufnahme
    nicht erspart bleibt. selbstdiagnosen
    mit rumdrücken und tasten sind für den
    laien recht zwecklos (außer bei offenen brüchen).
    gute besserung.

  4. Maggie schreibt:

    „Harte“ Kriterien für einen Bruch sind Knirschen oder es „guckt was raus“. Alles andere wird als weiche Kriterien bezeichnet, weil selbst erfahrene Ärzten ohne Röntgenbild nicht genau sagen können, ob was kaputt ist. Wahnsinnige Schmerzen bereitet beides (Prellung und Bruch). Wenn du aber nicht mehr richtig tief Luft holen kannst, dann würde ich dringend in die Notaufnahme gehen.

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen, ich hoffe es ist „nur“ eine Prellung, und gute Besserung!

  5. Ghost Dog schreibt:

    Die höllischen Schmerzen haben sich mittlerweile gebessert und sind nur noch teuflische Schmerzen. Da gestern auch noch eine Grippe hinzugekommen ist, könnt Ihr Euch vielleicht vorstellen, was es für ein Gefühl ist, wenn ich niesen muss und dabei mein gesamter Brustkorb willkürlich in Bewegung gerät.

    Ich glaube aber mittlerweile nicht mehr an einen Rippenbruch. Dafür fehlen einfach irgendwelche Anzeichen. Ich kann atmen und regungslos daliegen, ohne dass es wehtut und nur bei Bewegungen habe ich das wohlbekannte Schmerzempfinden, das ich von so vielen Prellungen kenne. Das einzige, was mich wundert, ist, dass es keinerlei äußerliche Anzeichen (wie einen blauen Fleck o.Ä.) gibt.

  6. Pingback: Darum meide ich Ärzte « Die Straßen Von Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s