Und dann war da noch…

Jeanne Calment. Die Französin starb vor zehn Jahren im Alter von 122 Jahren, 5 Monaten und 14 Tagen und gilt als der Mensch mit der längsten Lebensspanne (1875 – 1997).

Zu ihrem hohen Alter sagte sie einmal:

„Ich wurde vom lieben Gott vergessen.“

Dieser Beitrag wurde unter Info, Links, Nutzloses Wissen, www veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Und dann war da noch…

  1. CHESHiRE schreibt:

    Beachtlich, so lange möchte ich nun wiederum nicht leben. Da gibt’s verschiedene Gründe für.

    Aber warum wurde sie vom lieben Gott verlassen, eigentlich ist doch der Gevatter Tod dafür zuständig, lebende Überreste von der Erdkruste zu kratzen.

  2. Ghost Dog schreibt:

    Vergessen. Der liebe Gott hat sie beim „Einsammeln“ vergessen.

  3. CHESHiRE schreibt:

    Ich mein ja „vergessen“. Ups. Aber trotzdem ist doch der Gevatter Tod für zuständig, oder nicht?

  4. Robert schreibt:

    Sind das nicht Kumpels?

  5. CHESHiRE schreibt:

    Ich glaub die waren mal. Bis die sich gezofft haben. Wobei man aber Mephisto(pheles) nicht mit Gevatter Tod gleichsetzen kann, wie ich glaube.

  6. Robert schreibt:

    Bestimmt wegen ner Frau gezofft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s