Lied des Tages #14- Gomez : Get Miles

Es hat auch seine positiven Seiten, wenn man mal wieder die guten alten CDs in der Hand hält. Seitdem ich meinen Rechner habe, höre ich zu 95% Musik als MP3s. Natürlich habe ich einen Großteil meiner CDs digitalisiert, aber zwei Mausklicks zum Öffnen einer Datei haben doch deutlich weniger Flair als das Einlegen einer echten Scheibe. Ganz zu schweigen vom Auflegen von Vinyl.

Unter anderem habe ich heute meine erste Gomez-CD „Bring It On“ in die Finger bekommen. Von einem Bekannten bekam ich 1998 einen Stapel CDs geborgt. Und mittendrin „Bring It On“, das Debüt-Album von Gomez, das später mit dem Mercury Music Prize ausgezeichnet wurde. Ich hatte schon vorher gehört, dass Gomez gut sein sollen, aber das Ausmaß dieses „Guts“ war mir bis dahin nicht bewusst.

Den Musikstil von Gomez kann man nicht eindeutig definieren. Von Blues über Rock, Brit-Pop, bis hin zu Elektronikschnipseln bauen sie alles in ihre Songs ein, was ihnen in die Finger kommt. Jeder der Bandmitglieder darf mal singen – einer klingt einprägender als der andere. Auf Fotos sehen die Jungs aus wie Physik-Studenten im sechsten Semester, aber davon darf man sich nicht täuschen lassen.

Ich schnappte mir also an diesem Tag im Jahr 1998 meinen Diskman, legte sie ein und ging aus dem Haus. Von der Wohnungstür bis zur Ecke Schönhauser Allee waren es knapp fünf Minuten. Fünf Minuten, die ich mit „Get Miles“ verbrachte. Der Sound und die Stimme des Sängers waren neu und so unglaublich geil. Gomez war pure Energie.

Ich habe „Get Miles“ ungefähr vier Mal am Stück gehört, weil ich nicht glauben konnte, dass dieser Song noch getoppt werden könne. Aber es ging sogar noch besser. „Whippin‘ Piccadilly“ oder „Get Myself Arrested“ haben sich mittlerweile noch tiefer in mein Herz gespielt. Aber mit „Get Miles“ ging alles los.

Lyrics nach dem Klick …

Gomez : Get Miles

I love this island but this islands killing me
Sitting here in silence, man I dont get no peace
The waves upon my shore take me away piece by piece
Gonna leave everything I know gonna head out towards the sea
Jump off this island gonna head out towards the sea

I love this city man but this citys killing me
Sitting here in all this noise man I dont get no peace
The cars below my street take me away piece by piece
Gonna leave everything I know gonna head out towards the sea
Gonna leave this city man, gonna head out towards the sea

Get miles away, get miles away, get miles away
Get miles

I love this planet but this planets killin me
Sitting here in all this grass man I dont get no weed
The sweat comin from my pores take me away piece by piece
Gonna leave everything I know gonna head to the galaxy
Gonna leave this planet man, gonna head to the galaxy

Get miles away, get miles away, get miles away, get miles away, get miles away, get miles away, get miles away
Get miles

Dieser Beitrag wurde unter Audio, Berlin, Lied des Tages, Media, Persönlich, Themen des Tages veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Lied des Tages #14- Gomez : Get Miles

  1. Pingback: Lied des Tages #62- Gomez : Whippin' Piccadilly « Die Straßen Von Berlin

  2. JH schreibt:

    Kann man nur zustimmen. Wobei ich das am ehesten unter Psychedelic Rock einordnen würde.

    Get Miles wurde auch in der Serie „Dr. House“ benutzt, als Soundtrack für einen LSD-Trip von House. Und es ist einfach Musil für „diese“ Gelegenheit. Die Stimme, der Sound, der Text, einfach hammergeil!

  3. Murphy schreibt:

    Hey,
    habe gerade diese Seite gefunden weil ich auf der Suche nach den Texten von Gomez war. Habe „Get it On“ erst vor ein paar Wochen von nem Bekannten bekommen und es zum ersten Mal im Auto gehört. September, halb sieben morgens, es ist dunkel, kalt und neblig draußen, und drinnen im Auto beginnt „Get Miles“. Obwohl ich eigentlich nicht gerne Auto fahre, wird mir diese Fahrt noch lange im Gedächtnis bleiben – einfach ein perfekter Moment. Soviel zum Thema „5 Minuten, die ich mit Get Miles verbrachte“! Tolle Musik!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s